Katholische Kindertagesstätte St. Maria

 

Kinderhände
Ein deutsches Kind,
ein afrikanisches Kind,
ein Indianerkind,
drücken beim Spiel die Hände in Lehm.
Nun geh hin und sag, welche Hand ist von wem?


Unser Kindergarten  betreut maximal 50 Kinder, die in drei Gruppen mit jeweils 15, 16, und 19 Kindern eingeteilt sind. Diese kleinen Gruppen ermöglichen in unserem Kindergarten schon fast eine familiäre Atmosphäre und uns Erzieherinnen ein individuelles und intensives Arbeiten mit jedem einzelnen Kind.

Ausgehend vom Orientierungsplan des Landes Baden-Württemberg bieten wir den Kindern Möglichkeiten ihre individuellen Fähigkeiten, Stärken, Neigungen und Interessen in vielen verschiedenen Bereichen zu erkennen, zu stärken, zu festigen und zu fördern. Eine ganzheitliche Erziehung ist dafür eine Grundvoraussetzung. Zu Hause fühlen können sich die 2 – 6 jährigen Kinder nicht nur in „ihrer“ Gruppe sondern auch in den beiden anderen. Unsere geöffneten Spielbereiche und das Gruppenübergreifende Arbeiten ermöglicht allen Kindern, nach ihren Bedürfnissen in den verschiedenen Bereichen zu lernen, zu forschen, sich zu bewegen, Freunde zu finden, sich mit ihnen zu treffen, zu spielen und sich wohl zu fühlen.

Der Schwerpunkt unserer Bildungsarbeit liegt in vielen verschiedenen Bewegungsangeboten, in Projektarbeit und in Forschergruppen.

Großen Wert legen wir auf gute, enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Eltern. Dieses sehen wir als eine Grundvoraussetzung zur Förderung der Entwicklung Ihrer Kinder.

Wichtig ist uns ebenso die Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat. Ein bedeutsames Bindeglied zwischen der Elternschaft, dem Träger und dem Kindergarten. Die Meinung des Elternbeirates ist bei vielen Entscheidungen sehr wichtig, um familienfreundliche Angebote machen zu können, um ein Stimmungsbild der Elternschaft zu haben, um mit ihm über verschiedene Veränderungen in der Pädagogik zu diskutieren und vieles mehr. Natürlich freuen wir uns sehr, wenn der Elternbeirat die Arbeit des Kindergartens und die moderne Pädagogik im Kindergarten unterstützt und nach Außen trägt.

Kontakt:

Leiterin Ulla Schmies, Richard-Wagner-Str. 65, 77694 Kehl,
Telefon: 07851/3084
Fax: 07851/ 88 500 6
Email: kath.kita.st.maria@kirchen-kehl.de

Träger des Kindergartens: Katholische Gesamtkirchengemeinde Kehl mit Pfarrer Thomas Braunstein.

Kindergartenbeauftragte: Frau Brigitte Klemens

 

So finden Sie uns:
Wenn Sie von der Stadtmitte her kommen, folgen Sie die Hauptstraße Richtung Sundheim. Nach ca. 2 km biegen Sie rechts in die Schubertstraße ein. Diese Straße folgen Sie, und sie sehen am Straßenende das Portal der St. Maria Kirche. Das Gebäude links neben der Kirche ist der Kindergarten St. Maria

Wenn Sie aus Richtung Sundheim kommen nehmen Sie die zweite Ausfahrt im Kreisel, wenn Sie aus Richtung Neumühl kommen, nehmen Sie die erste Ausfahrt und fahren auf der Hauptstraße in Richtung Stadtmitte. Sie biegen dann in die erste Straße links in die Richard-Wagner-Str. ein. Nach ein paar hundert Metern sehen Sie auf der linken Seite die St. Maria Kirche. Auf der gleichen Seite, das Gebäude vor der Kirche ist der Kindergarten St. Maria.

Evangelische und katholische Kirchen in Kehl | sybille.harter@kirchen-kehl.de